Tierosteopathie Sachsen
Claudia Scharf

Wann brauche ich einen Pferdeostepathen?


- bei einer andauernden Widersetzlichkeit gegen die Reiterhilfen
- bei unterschiedlichen Formen der Lahmheit
- bei einseitiger Kopfhaltung
- nach einer Komplikation beim Abfohlen
- nach einem schweren Sturz
- bei einem Leistungstief
- bei Verweigerungen am Hindernis
- bei Taktfehlern in verschiedenen Gangarten
- bei  einem Pferd, was sich ungerne die Beine aufheben lässt
- bei Schmerzanzeichen des Bewegungsapparates


Die osteopathische Behandlung ihres Pferdes erfolgt in enger Abstimmung mit dem Tierarzt und dem Pferdezahnarzt sowie mit dem Schmied und dem Sattler.

Frische Bewegungseinschränkungen sind leichter und schneller zu behandeln als alte und chronische!


Ablauf einer Behandlung

Nach dem wir telefonisch einen Termin vereinbart haben, komme ich zu ihnen in den Stall. Bitte stellen sie das Pferd zum vereinbarten Termin mit ausgekratzten Hufen und grob gereinigt vor.

Als erstes führe eine ausführliche Anamnese durch, d.h. ich möchte erfahren seit wann welches Problem besteht und ob es einen Auslöser gab.

Anschließend erfolgt eine Ganganalyse um Schonhaltungen und Dysbalancen zu erkennen.

Die Untersuchung der Gelenke und Muskeln gibt Aufschluss über Bewegungseinschränkungen und/oder Schmerzen. Spezifische Untersuchungen, z.B. bestimmter Muskeln oder des cranio-sacrale Systems führen zu einem Gesamtbild der Problematik ihres Pferdes.

Bitte halten sie Sattel und Zaumzeug bereit, damit ich ebenso einen Blick darauf werfen kann.

Wir besprechen nach der Untersuchung die gesundheitliche Problematik und die mögliche Behandlung.

Nach der Behandlung gebe ich Ihnen, falls erfoderlich, noch weiter Tipps für Alltag und Training.

Wichtig ist mir, das sowohl die Untersuchung als auch die Behandlung möglichst schmerzfrei durchgeführt werden. 

                                                   

                                                 

Osteopathische Behandlungstechniken

 

weiche Gewebetechniken

Faszientechniken

Reflextechniken

Impulstechniken

Kranio-sakrale Techniken